Conside Manerium

» Hab' immer ein Auge auf die Dinge, die im Verborgenem liegen..
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Bin nicht da
Fr Okt 02, 2015 4:52 pm von Aryn

» Zimmer 103
Sa Sep 26, 2015 3:24 pm von Claire

» Zimmer 004
Fr Sep 25, 2015 6:33 am von Aryn

» Der Brunnen
Do Sep 24, 2015 7:09 pm von Claire

» Der Musikraum
Do Sep 24, 2015 6:44 pm von Claire

» Zimmer 003
Mi Sep 02, 2015 9:34 pm von Kyle

»  Der Teich
Mi Sep 02, 2015 8:50 pm von Evan

» Der Spielplatz
Mo Aug 31, 2015 7:30 pm von Kiara

»  Die Mensa
Mo Aug 31, 2015 2:02 pm von Evan

Die Zeit
Die Zeit


Uhrzeit: Es ist 20:30 Uhr
Wochentag: Es ist Samstag
Jahreszeit: Es ist Sommer
Wetter: Die Sonne versinkt am Horizont

Teilen | 
 

 Sanitäreinrichtungen der Betreuer

Nach unten 
AutorNachricht
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Sanitäreinrichtungen der Betreuer   Mo Jun 23, 2014 10:21 pm

Hier befindet sich das Gemeinschaftsbad der Betreuer. Für das Schloss ist auch dieser Raum relativ groß und hell eingerichtet.
An der linken Wand befinden sich einzelne Duschkabinen, die jeweils einen cremefarbenen Vorhang davor tragen. In der Mitte ist eine Reihe mit Waschbecken, wobei über diesen ein immer ein Spiegel hängt. Die Toiletten sind in einem extra Raum neben dem Bad.

_________________


x Farina & Adrian x


"Sometimes", Pooh said, "the smallest things put up the most space in your heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Re: Sanitäreinrichtungen der Betreuer   Fr Jul 04, 2014 12:58 pm

Adrian

<--- 205

Er kam an und war froh, dass keiner ihn so gesehen hatte. Es reichte, dass Erik seinen Ausetzer mitbekommen hatte. Auch wenn er ihm dabei auch lieber eine in die Fresse geschlagen hätte. Aber er hatte es nicht getan - obwohl. Der Tag war noch lang.
Als die Tür in Sicht kam, ging er wieder schneller und schloss dann hinter sich. Die Bäder waren nicht purer Luxus, aber sie waren ausreichend. Man hatte hier alles was man brauchte. Wer brauchte schließlich vergoldete Waschbecken oder sowas?
Keiner. Hier war man froh, wenn man etwas hatte.
Adrian stellte sich vor den Spiegel und stützte sich auf dem Waschbeckenrand ab. Er sah schrecklich aus.
Verdammt...
schnell machte er etwas Toilettenpapier nass und wischte sich damit das Blut aus dem Gesicht. das Blut verschwand und zurück blieb wieder dieser unausstehliche Mann. Doch diesmal sah er einfach weg.
Dann ging er in die Mensa.

---> Mensa

_________________


x Farina & Adrian x


"Sometimes", Pooh said, "the smallest things put up the most space in your heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Punkte : 391
Anmeldedatum : 18.05.14
Ort : Somewhere in the darkness *o*

BeitragThema: Re: Sanitäreinrichtungen der Betreuer   Sa Aug 23, 2014 9:19 pm

Erik

<----Kneipe

Er war auf dem Weg niemandem begegnet, wenigstens dieses Glück hatte er, wenn der Rest des Tages schon so scheiße war.
Er wollte nicht darüber nachdenken! Er war sofort zu den Sanitäreinrichtungen geeilt, hatte die Tür verriegelt und ging nun kraftlos zu den Waschbecken, stützte sich an einem ab und ließ den Kopf gesenkt, beruhigte sein schnell schlagendes Herz.
Narea lag vor ihm, sah ihn mit Schmerzen an, doch auch Entsetzen war in ihren Augen zu sehen. Blut rann aus ihrer Nase und ihr Körper war zusammengekrümmt.
Nein! Sein Kopf fuhr hoch und sein Gesicht starrte ihm im Spiegel entgegen. Es war tatsächlich schmutzig, ebenso seine Haare, die chaotisch von seinem Kopf abstanden.
Er drehte den Wasserhahn mit kalten Händen auf, ließ sich Wasser über seine dreckigen Hände laufen und drehte es wieder ab.
Duschen. Er musste sofort duschen.
Also zog er sich aus und ging in eine der Kabinen, ließ das Wasser über seinen ganzen Körper fließen und seufzte, als der Schmutz von ihm abging.
Entsetzen. Ungläubigkeit. Fassungslosigkeit. Schmerzen.
Erik kniff seine Augen zusammen und schrubbte den Rest des Drecks von ihm ab, schäumte seine Haare mit Shampoo ein und ließ noch ein letztes Mal das Wasser fließen, dann drehte er es ab und trocknete seine Haare und seinen Körper.
Nach einer Weile hatte er sich auch wieder frisches Zeug übergezogen, das er noch hier liegen hatte. War ja üblich, dass er seine Kleidung manchmal hier ließ, auch wenn es den anderen nicht immer gefiel. Aber heute war er froh darüber.
Ein letztes Mal sah er in den Spiegel und betrachtete sich.
Er hasste den Mann. Er hasste seine Schwäche für Alkohol. Er hasste es, dass er sich nicht unter Kontrolle hatte.
Verdammt noch einmal!
Das Blut rauschte in seinen Ohren und er verließ schlagartig das Bad, eilte auf sein Zimmer zzu.

---->Sein Zimmer

_________________
Adrian & Farina *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Re: Sanitäreinrichtungen der Betreuer   Di Aug 26, 2014 4:59 pm

Adrian Overlook


» <-- Brunnen

Vorsichtig öffnete er die Tür und luckte hinein, niemand war da. Also zog er Narea, deren hat er noch immer hielt, ins Bad und schloss die Tür. Verschloss sie.
,,Narea, setzt dich bitte.", meinte er und ließ ihre Hand los - deutete auf einen Stuhl.
Adrian wartete bis sie sich setzten würde und ging dann zum Waschbecken und stellte das Wasser an. Stellte es auf "warm" und nahm dann einen Lappen, den er hier vergessen hatte, machte ihn nass und ging zu Narea.
Der junge Mann hockte sich hin und schaute sie an: ,,Halt still.", dann begann er vorsichtig ihr das restliche Blut aus dem Gesicht zu wischen, strich über ihre blauen Wangenknochen und über die angeschwollene Nase.
,,Du müsstest eigentlich zum Arzt...", murmelte er und schaute sie kurz an, nur um dann weiter zu machen, den Dreck und das Blut fortzuwischen.
Als er fertig war, stand er auf und spülte den Lappen aus und ließ das Wasser raus.





kommt an


_________________


x Farina & Adrian x


"Sometimes", Pooh said, "the smallest things put up the most space in your heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Punkte : 289
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 20
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Sanitäreinrichtungen der Betreuer   Di Aug 26, 2014 8:39 pm



Narea Piccoli





» <----- Brunnen
Eher langsam kam sie hinter, ließ sich mitziehen und folgte ihm ins Bad, als er vorher hinein sah. Bis jetzt waren sie noch niemandem begegnet und sie hoffte, dass das auch so bleiben würde. Erleichtert seufzte sie.
Sie setzte sich auf den Stuhl, als Adrian sie darum bat und ihre Hand losließ. Sie fühlte sich so schwach und verwundbar wie noch nie und dieses Gefühl gefiel ihr nicht, sie war sonst immer stark und kalt, Gefühle waren für sie kein Thema.
Aber nun war das passiert und sie wurde durch Eriks Schläge wieder in die Vergangenheit zurück geschleudert, in der ihre Gefühle sehr wohl noch vorhanden waren. Sie versuchte es gar nicht wieder ihre Fassade aufzustellen, hatte sowieso keinen Sinn.
Sie würde es tun, wenn sie eine Nacht geschlafen und sich ein bisschen beruhigt hatte. Dann würde sie versuchen so gut es geht den blauen Fleck abzudecken und dann würde sie wieder in ihr altes Ich zurückfinden.
Als Adrian ihr das Blut vom Gesicht wusch, protestierte sie nicht und als er fertig war und den Lappen wieder abwusch schüttelte sie den Kopf. "Ich muss nicht zum Arzt. Das wird schon wieder.", sagte sie und es klang überzeugter als sie es war.
"Danke, Adrian.", sagte sie und erhob sich. "Ich bin dir wirklich für deine Hilfe dankbar, ich werde jetzt in mein Zimmer gehen und mich ein bisschen hinlegen.", fügte sie hinzu und hoffte, dass ihr Gegenüber ihr jetzt nicht protestierte. «


kommt mit Adrian in die Sanitäreinrichtungen




_________________
Don't dream of your life, live your dream!


meine Charaktere:

~ Mia van Inckalig - 16 Jahre - single - Kind
~ Claire Descole - 16 Jahre - single - Kind
~ Lukas von Steinbach - 17 Jahre - single - Kind
~ Angelina de la Martinez - 18 Jahre - single - Kind
~ Narea Piccoli - 29 Jahre - single - Betreuer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://conside-manerium.forumieren.de
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Re: Sanitäreinrichtungen der Betreuer   So Aug 31, 2014 7:24 pm

Adrian Overlook


» Er konzentrierte sich darauf, den Lappen auszuspülen und keinen Schmutz zu hinterlassen. Die Brown war in solchen Dingen sicherlich sehr empfindlich. Doch genau wusste er es nicht, denn er vermied es eigentlich sie genauer kennenzulernen.
Wie auch immer.
Als Narea meinte, dass sie nicht zum Arzt müsste, drehte er sich um und lehnte sich an das Waschbecken: ,,Deine Nase sieht gebrochen aus - und auch der Rest sieht nicht besonders gesund aus. Aber wenn du meinst. Ich werde dich nicht aufhalten.", erklärte er und grinste sie an.
Er selbst ging auch nicht gerne zum Arzt. Also verstand er sie auch ein wenig.
,,Klar. Schlaf dich aus.", meinte er und nahm den Lappen in die Hand.
Ging dann zur Tür und hielt sie ihr dann auf, um nach ihr hinaus zu gehen.

--> sein Zimmer





Bei Narea


_________________


x Farina & Adrian x


"Sometimes", Pooh said, "the smallest things put up the most space in your heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Punkte : 289
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 20
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Sanitäreinrichtungen der Betreuer   Mo Sep 01, 2014 9:42 am



Narea Piccoli





» Die Betreuerin sah Adrian zu und fragte sich wieder einmal, wieso er das alles tat. Sie war vermutlich zu ihm genau wie zu allen anderen gewesen. Kalt und abweisend und dennoch hatte er ihr jetzt geholfen.
Sie sollte vielleicht einmal ihre Art, wie sie den Menschen gegenübertrat noch einmal überdenken, sie war vielleicht ein bisschen zu kalt und verschlossen gewesen, sie könnte wenigstens ein bisschen freundlicher zu den anderen sein.
Obwohl sie Erik trotz ihrer Art geküsst hatte.
Und geschlagen.
Man konnte also nicht ganz sagen, ob er es gemocht hatte, wie sie war oder eben nicht. Kurz schüttelte sie den Kopf und wandte ihren Blick wieder Adrian zu, der meinte, sie solle ausschlafen und ihre Nase sah gebrochen aus.
Das war ihr im Moment ziemlich egal.
Sie lächelte ihm kurz zu, als er ihr die Tür aufhielt und ging hinaus, verabschiedete sich und machte sich zu ihrem Zimmer auf, sie sollte sich ein bisschen ausruhen, vielleicht sah sie dann endlich einen Weg, was sie als nächstes machen würde.
-----> ihr Zimmer «


geht in ihr Zimmer




_________________
Don't dream of your life, live your dream!


meine Charaktere:

~ Mia van Inckalig - 16 Jahre - single - Kind
~ Claire Descole - 16 Jahre - single - Kind
~ Lukas von Steinbach - 17 Jahre - single - Kind
~ Angelina de la Martinez - 18 Jahre - single - Kind
~ Narea Piccoli - 29 Jahre - single - Betreuer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://conside-manerium.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sanitäreinrichtungen der Betreuer   

Nach oben Nach unten
 
Sanitäreinrichtungen der Betreuer
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ALG II und Aufwandspauschale für Betreuer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Conside Manerium :: Die Aufenthaltsräume :: Die Sanitäreinrichtungen-
Gehe zu: