Conside Manerium

» Hab' immer ein Auge auf die Dinge, die im Verborgenem liegen..
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Bin nicht da
Fr Okt 02, 2015 4:52 pm von Aryn

» Zimmer 103
Sa Sep 26, 2015 3:24 pm von Claire

» Zimmer 004
Fr Sep 25, 2015 6:33 am von Aryn

» Der Brunnen
Do Sep 24, 2015 7:09 pm von Claire

» Der Musikraum
Do Sep 24, 2015 6:44 pm von Claire

» Zimmer 003
Mi Sep 02, 2015 9:34 pm von Kyle

»  Der Teich
Mi Sep 02, 2015 8:50 pm von Evan

» Der Spielplatz
Mo Aug 31, 2015 7:30 pm von Kiara

»  Die Mensa
Mo Aug 31, 2015 2:02 pm von Evan

Die Zeit
Die Zeit


Uhrzeit: Es ist 20:30 Uhr
Wochentag: Es ist Samstag
Jahreszeit: Es ist Sommer
Wetter: Die Sonne versinkt am Horizont

Teilen | 
 

 Mia van Inkcalig - Kind

Nach unten 
AutorNachricht
Claire
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Punkte : 289
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 20
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Mia van Inkcalig - Kind   Di Mai 27, 2014 8:40 pm



Allgemeines

Username
Claire
Charaktername
Mia
Alter
16 Jahre
Geburtstag
17. Jänner
Geschlecht
weiblich/männlich
Rang
Kind


Aussehen


Augenfarbe
stechend grün
Haarfarbe
dunkelblond
Größe:
klein
Hautfarbe
gebräunt
Besonderes
Notenschlüssel am Handgelenk

Allgemeines Aussehen
Mia ist ein sehr hübsches Mädchen, sie ist nicht besonders groß, aber trotzdem schlank und mit schönen weiblichen Zügen. Ihre Haut ist hübsch gebräunt und passt gut zu ihrer Art und auch ihrem Aussehen.
Sie hat große Augen, ihre Augenfarbe ist ein hübsches und stechend helles Grün, mit dunkelgrünen Sprenkeln darin. Ihre Wimpern sind auch ohne Mascara hübsch und lang. Im Allgemeinen schminkt sie sich eher selten bis gar nicht.
Ihr Gesicht ist schmal und hübsch anzusehen, ihre Lippen sind voll und rot, ihre Nase ist eine typische Stupsnase. Ihr Gesicht wird von ihren hübschen langen gelockten dunkelblonden Haare eingerahmt. Ihre Haare - sie sind wundervoll gelockt, sie braucht nicht nachzuhelfen. Meist trägt sie ihre Haare offen, die sich locker um ihr Gesicht und über ihre Schultern legen.
Aber etwas gefällt ihr nicht an ihrem Aussehen - ihre Ohren. Ja, sie stehen ein wenig ab, aber da sie die Haare immer offen trägt, bemerkt man es nahezu nicht. Doch trotzdem sind ihr ihre abstehenden Ohren ein Dorn im Auge. Sie hat Ohrlöcher, drei an jedem Ohr, da sie es liebt Schmuck und Accessoires zu tragen. Ihre Kleidungsauswahl ist nicht Speziell, eher hübsch und mädchenhaft.
Etwas sehr besonderes ist sie nicht, sie hat kein spezielles Aussehen, aber dennoch sieht man sie an. Außerdem hat sie ein Tattoo, wenn auch nur ein kleines. Ein kleiner Notenschlüssel ziert ihr Handgelenk und dazu noch ein paar kleine Noten.
Sie ist ein sehr hübsches Mädchen, man kann eigentlich nichts gegen ihr Aussehen sagen. sie ist schlank, hübsch anzusehen und  hat eine gewisse Eleganz. Wenn ihr Auftreten nur ein bisschen selbstsicherer wäre, würde Mias Schönheit noch mehr zur Geltung kommen.


Charakter

Allgemeiner Charakter
Mia ist sehr schüchtern, sie ist nicht gerade selbstbewusst und schon gar nicht mutig oder selbstsicher. Diese Eigenschaften beschreiben sie eigentlich am Besten, denn viel anders ist sie nicht. Sie hat nicht wirklich viele Freunde, weil es ihr einfach furchtbar schwer fällt welche zu finden. Sie muss sich allein schon dazu überwinden mit irgendwem anderen zu reden oder ihn alleine schon anzusprechen. Sie ist nahezu krampfhaft schüchtern und verschließ sich eigentlich vor allen anderen.
Wenn sie mit jemandem spricht, ist es so, dass sie stottert. In ihrer Kindheit stotterte sie immer, doch es hatte sich mit der Zeit gebessert, allerdings war es nie vollkommen verschwunden. Auch deswegen vermeidet sie es, mit anderen zu reden, da es ihr peinlich ist, wenn sie vor anderen stottert. sie hatte damit schlechte Erfahrungen gemacht, viele haben sie deswegen ausgelacht oder verspottet.
Auch hat sie wahnsinnige Klaustrophobie, sie kann sich nicht in engen Räumen aufhalten, ohne sofort Panik zu bekommen und zu hyperventilieren. Schlimmstenfalls kann sie ohnmächtig werden.
Man kann sie auch als sensibel, naiv und nahe am Wasser gebaut bezeichnen. Sie glaubt zwar nicht alles, was sie hört, aber wenn man es ihr nur lange genug einredet, fängt sie an, an sich und anderen zu zweifeln. Sie bricht außerdem nicht bei jedem Blödsinn in Tränen aus, aber trotzdem kann man das Mädchen ziemlich leicht zum Weinen bringen, wenn man weiß wie.
Allerdings muss man sagen, dass sie eine sehr gute und treue Freundin sein kann, wenn man sie besser kennen lernt und sie wirklich einmal bei jemandem Vertrauen fasst. Es dauert zwar sehr lange, aber wenn man mit ihr befreundet ist, wird man nichts bereuen.
Doch sie hat auch Talente, oder etwas, worin sie gut ist. Sie ist klug, wirklich nicht dumm, auch wenn das keiner bemerkt, da sie es nicht wirklich zeigt. Auch ist sie recht sportlich, macht auch oft Sport, geht laufen, aber auch nur dort, wo eher weniger Leute unterwegs sind. Laufen befreit ihren Kopf und sie tut es gerne.
Und sie spielt Geige, wahnsinnig schön und flüssig, sie hat ein wirkliches Talent dafür, versucht die verschiedensten Lieder und Stücke und probiert immer etwas neues aus.
Außerdem hat sie eine schöne Singstimme, sie stottert nicht, wenn sie singt und tut es deswegen auch gerne, allerdings nur, wenn niemand dabei ist.
Das Mädchen ist eine Mitläuferin, fällt selten auf und setzt sich auch für wenig ein, versucht sich eher als ganzen im Hintergrund zu halten. Nur bei ihrem Bruder blüht sie ein bisschen auf, wenn sie mit ihm alleine ist. Bei ihm stottert sie nicht, bei ihm ist sie nicht verschlossen. Sie vertraut ihm blind und erzählt ihm alles, für sie ist er der einzige, den sie hat und der ihr geblieben ist.








Vergangenheit

Mutter: Farina - tot
Vater: Francesco - tot
Geschwister: Julius van Inckalig
Sonstiges: -
Vorgeschichte:
Mia wurde ein Jahr nach ihrem älteren Bruder Julius geboren. Ihre Eltern waren Farina und Francesco, die Mutter aus England, der Vater aus Italien. Die Kinder wurden dreisprachig erzogen, Deutsch, Englisch und Italienisch.
Wobei Mia genauso wie Julius den leicht italienischen Dialekt des Vaters angenommen haben.
Die beiden standen sich schon immer sehr nahe, auch wenn Mia schon immer stotterte und dies sich auch zuerst nicht besserte. Doch ihre Familie half ihr und mit der Zeit wurde alles besser, sie stotterte weniger und wurde auch gegenüber anderen wesentlich offener.
Schon früh fing sie an Geige zu spielen, schon mit vier konnte sie die ersten Lieder und hatte ihre Eltern mit ihrem Spielen immer stolz machen können.
Doch eines Tages kam ein Anruf, Mia war ungefähr neun Jahre, sie wusste, dass etwas nicht stimmte, Julius war anders als sonst und darauf kam Farina eine ganze Nacht lang nicht nach Hause.
Zwar war die Nachbarin da und Julius hatte ihr nichts gesagt, aber dennoch wusste sie, dass etwas nicht in Ordnung war, aber sie fragte nicht nach.
Die schlechte Nachricht wusste sie, als ihre Mutter aufgelöst nach Hause kam. Mia hatte die ganze Zeit geschwiegen, hatte nichts mehr gesagt, bis nach dem Begräbnis ihres Vaters.
Nur leise geweint hatte sie, ihr waren die Tränen die Wangen hinunter geronnen und sie hatte Julius' Hand immer fest gehalten.
Doch die Zeit verging und der Tod ihres Vaters verblasste immer mehr, doch Mia hatte wieder mehr angefangen zu stottern und sich vor anderen zu verschließen.
Aber sie ging weiterhin zur Schule und als sie gerade 6 geworden war, bekam ihr Bruder die Erlaubnis in Begleitung eines Erwachsenen Auto zu fahren.
Diese nutzte er auch und Mia wollte unbedingt mit dabei sein, wenn Julius Auto fuhr.
So saßen sie im Auto und fuhren, zuerst lief alles ohne Komplikationen ab, bis sie auf die Autobahn fuhren.
Was genau passierte, wusste Mia nicht, sie ist hinten gesessen und hatte Musik gehört, sie hatte dann nur mehr einen lauten Knall gehört und dann wurde alles um sie herum schwarz.
Als sie wieder aufwachte hörte sie um sich herum nichts außer Autolärm. Sie saß immer noch auf dem Sitz hinten, doch sie wagte es nicht den Kopf zu heben.
Sie selbst war nicht sonderlich stark verletzt, sie hatte eine recht tiefe Narbe am Handgelenk. Sie hatte Glück gehabt, die Wunde hätte nur ein bisschen weiter rechts sein müssen und die Pulsschlagader wäre verletzt gewesen.
Doch als sie das viele Blut sah und die Körper von ihrer Mutter und ihrem Bruder wurde ihr sofort wieder schwarz vor Augen und sie kam erst im Krankenhaus wieder zu sich.
Julius hatte es schlimmer erwischt als sie selbst und als die Ärzte kamen, um sie zu entlassen, wusste sie anhand ihrer Gesichtsausdrücke, was mit ihrer Mutter passiert war.
Sie wollte sofort zu Julius, aber sie ließen sie nicht hinein. Doch Mia bewegte sich nicht mehr vor der Tür weg, bis sie ihr endlich die Erlaubnis gaben zu ihrem Bruder zu gehen.
Sie rannte zu ihm und begann hemmungslos zu weinen und wusste, dass nun auch er weinte, das erste Mal sah sie ihren Bruder wirklich weinen.
Julius und sie kamen dann ins Heim, sie selbst ließ sich den Notenschlüssel aufs Handgelenk stechen, neben die Narbe von dem Unfall.
Sie redete seit dem Tag noch weniger und stotterte nun noch mehr, verschloss sich vor allen außer Julius und hatte jede Nacht Tränen in den Augen.

(c) by Kiara

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://conside-manerium.forumieren.de
Claire
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Punkte : 289
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 20
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Mia van Inkcalig - Kind   Mo Jun 02, 2014 9:06 pm

Fertig *-*

_________________
Don't dream of your life, live your dream!


meine Charaktere:

~ Mia van Inckalig - 16 Jahre - single - Kind
~ Claire Descole - 16 Jahre - single - Kind
~ Lukas von Steinbach - 17 Jahre - single - Kind
~ Angelina de la Martinez - 18 Jahre - single - Kind
~ Narea Piccoli - 29 Jahre - single - Betreuer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://conside-manerium.forumieren.de
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Re: Mia van Inkcalig - Kind   Mo Jun 02, 2014 9:09 pm

Angenommen!

_________________


x Farina & Adrian x


"Sometimes", Pooh said, "the smallest things put up the most space in your heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mia van Inkcalig - Kind   

Nach oben Nach unten
 
Mia van Inkcalig - Kind
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» kann ich dem Vater das Kind entziehen???
» leben noch gemeinsam - gemeinsames Kind - liebt mich nicht
» Frisch verlassen - ex will mich als Kumpel behalten
» Alleinerziehende 3 Kinder Unzumutbarkeit zur Arbeitspflicht
» Anforderungen an Hörgeräteversorgung durch Krankenkasse Krankenkasse muss teures Hörgerät zahlen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Conside Manerium :: Eingangsbereich :: Annahme :: Kinder-
Gehe zu: